Buch: Wir sind Heldinnen! Unsere Geschichten – von: SVK (Hg.)

14,00  inkl. Mwst.

290 Seiten
Softcover
Erscheinungsdatum: 2017

Vorrätig

Artikelnummer: 17635 Kategorien: , ,

Beschreibung

Verlagstext:

Ein Empowerment-Buch von und für junge Menschen, die Diskriminierung erleben und dagegen aktiv werden wollen. Die Geschichten des Bandes »Wir sind Heldinnen!« entfalten sich aus dem Alltag und der Fantasie der 10 jungen Autorinnen.

Sie sind 6 bis 16 Jahre alt und haben eine gemeinsame Idee: zusammen wollen sie stärker werden und sich gegen Diskriminierung verteidigen können – mit Worten. Seit dem Sommer 2015 treffen sie sich nun, haben ein Hauptquartier und nennen sich SVK – Selbstverteidigungskurs mit Worten. Der SVK ist eine Gruppe von Berliner Mädchen, die sich zusammengetan haben, um über ihre Erfahrungen, von außen geandert zu werden, zu reden und sich und andere gegenseitig zu unterstützen. Denn Mobbing und Diskriminierung sind für viele Kinder schon früh teil ihres Alltags – ob im Kindergarten oder in der Klasse, durch Erziehende und Lehrende, Lehrmittel oder die Institutionen selbst.

Die Geschichten des Bandes »Wir sind Heldinnen!« entfalten sich aus dem Alltag und der Fantasie der 10 jungen Autorinnen. Mal geschrieben, gemalt oder fotografiert erzählen die Beiträge von Freund_innenschaft, Zusammenhalt, Schule, Gemeinsamkeiten, Strategien, Zugehörigkeiten, Mobbing, Detektivinnen, Angst, Vertrauen, Flucht, Erwachsenen-Kinder-Beziehungen, Langsamkeit, Reflexionen, Rassismuserfahrungen, Größe und dem Gefühl, klein gemacht zu werden.

Mit Witz, Spannung und Offenheit laden die Mädchen ein, Teile ihres alltäglichen Erlebens und ihrer Ideen, Wünsche und Fragen kennenzulernen. Dabei ist jede Geschichte für sich besonders und trägt ein eigenes Thema – so wie auch das Erfahren und die Interessen der Autorinnen sich unterscheiden. Welche Rolle spielen die geografische Herkunft und Sprache, der eigene Name oder das Geschlecht? Was zeichnet Familie und Freund_innenschaft aus? Und wozu braucht es Heldinnen? Hierzu finden die Geschichten ganz eigene Antworten und geben ein wunderbar breites Spektrum jungen Erlebens aus der Perspektive der Mädchen wieder.