Workshops 2022

Aktuelle Workshop Termine:

14.05 Gendersensible Sprache (Online)
12-16.30 Uhr. 15/30€ pro Person. Tickets und mehr Infos hier

18.05 Queer as f*ck! Ein online s*xual Empowerment Workshop für queere Menschen . Workshop von Debora Vogt, Zarah von Fuck Yeah ist als Gastreferent*in dabei und stellt queere Toys vor.  Anmeldelink.

21.05 Gendersensible Sprache (Online)
12-16.30 Uhr. 15/30€ pro Person. Tickets und mehr Infos hier

23.05 Toy Night- queere Toys
19.30-21.30 Uhr, 10€/ Person.Inkl. 1 Glas Sekt. Queere Toys in der heterogeprägten Sextoywelt entdecken. Tickets und mehr Infos hier

24.05. Lesung „Clit“ mit Louisa Lorenz live bei Instagram

29.05 Workshop “Clit Night” mit Louisa Lorenz. Im Seminarraum im Hamburger Gängeviertel. Infos und Tickets nächste Woche

05.06 Toy Cafe
16-18 Uhr, 15€/Person. Bei Kaffe und Gebäck (inkl.) das Sortiment erkunden. Tickets und mehr Infos hier

09.06 Hallo Vulva – Online Workshop
16.30-18.30 Uhr Im Rahmen des “Anstimmen Festivals”- mehr Infos und Anmeldung über deren Website.

13.06 Toy Night für trans*,inter*, non-binary & Allys (TINA)
19.30-21 Uhr. In kleiner Runde das Sortiment erkunden. Eintritt gegen Spende. Tickets und mehr Infos hier.

18.06 Toy Night- Einsteiger*innen
18-20 Uhr, 10€/Person. Für alle die sich bisher noch nicht an ihre ersten Toys getraut haben. Tickets und mehr Infos hier

05.07.2022 um 17 Uhr: Sex und Sprache (Online) -geplant-
Mehr Infos und Anmeldung unter www.queerreferat-mainz.de  

13.07 Vortrag: Mit Dildos gegen das Patriarchat- Feminismus zwischen Ausverkauf und Selbstermächtigung
Wie passen feministische Vorstellungen von Körper, Begehren, Gender und Sex mit einem Sexshop zusammen? Welche Chancen kann ein solcher Raum bieten? Lassen sich politische Ideale mit den Sachzwängen der kapitalistischen Logik zusammenbringen? In dem Vortrag wird ausgehend von dem ersten Sexshop der Welt in Flensburg, ein historischer Bogen zu den später aufkommenden ersten explizit feministischen Sexshops in den USA gespannt. Dabei sind die dahinter liegenden gesellschaftlichen und politischen Kämpfe und Veränderungen interessant. Abschließend können die Teilnehmenden Anhand von reellen Sachfragen aus dem Sexshop Alltag, diskutieren, wie Feminismus, Kapitalismus und sexpositive Inhalte zusammen kommen können.
Referent*in: Zarah, Mitkollektivist*in

Im Rahmen der Ringvorlesung “Jenseits der Geschlechtergrenzen” der Universität Hamburg. Ort: Universität Hamburg von 19.15- 20.45 Uhr

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Ihr könnt uns buchen!

Wir bieten auf Anfrage auch individuelle Workshops für Gruppen/Festivals/Konferenzen etc. an. Gerne erarbeiten wir auch neue Inhalte, schreibt uns einfach eine Mail an info@fuckyeah.shop

Workshops und Vorträge, die wir für euch anbieten:

ToyzAreUs – Einführungsworkshop zu Sextoys und Gleitgelen
Wir bieten euch hier einen Einblick in die wunderbare Welt der Sexspielzeuge. Falls ihr mal in entspannter Atmosphäre allerlei Toys in die Hand nehmen wollt und mehr zu den Materialien, Benutzungsoptionen, Pflege und Aufbewahrung wissen möchtet, kommt vorbei! Was gibt’s eigentlich alles für Formen und Funktionen? Was soll das eigentlich heißen: “bodysafe”? Wie geht Safer Sex mit Toys? Und warum ist Gleitgel eigentlich so toll und wichtig? Was gibt’s da eigentlich für Unterschiede? Ihr könnt hier alle Fragen stellen, die euch interessieren, und alles anfassen und beschnuppern, eure Augen, Hände und Nasen testen lassen. Wir bieten diesen Workshop auch mit Schwerpunkt auf queer, trans*, sensual play, kink, anal, Gleitgele,…und nach Basprache auch weiteren Themen an.

Dauer: ab 1,5 Stunden

Workshop: Stick & Poke: DIY Tattoos selber stechen
Dieser Workshop geht unter die Haut: nach einem kleinen Intro zu Tattoos & Hygiene, geht es auch gleich schon an die Grundlagen der Stick & Poke Technik. Diese ist schnell erklärt und ihr könnt dann mit dem bereitgestellten Material loslegen und euch selber, oder gegenseitig kleine Motive stechen. Alle Nadeln sind professionelle Tattoonadeln, einzeln steril verpackt. Wir benutzen vegane Tattoofarbe, die in Deutschland zugelassen ist.

Dauer: 3 Stunden

Vortrag: Mit Dildos gegen das Patriarchat?- Feminismus zwischen Ausverkauf und Selbstermächtigung
Wie passen feministische Vorstellungen von Körper, Begehren, Gender und Sex mit einem Sexshop zusammen? Welche Chancen kann ein solcher Raum bieten? Lassen sich politische Ideale mit den Sachzwängen der kapitalistischen Logik zusammenbringen? In dem Vortrag wird ausgehend von dem ersten Sexshop der Welt in Flensburg, ein historischer Bogen zu den später aufkommenden ersten explizit feministischen Sexshops in den USA gespannt. Dabei sind die dahinter liegenden gesellschaftlichen und politischen Kämpfe und Veränderungen interessant. Abschließend können die Teilnehmenden Anhand von reellen Sachfragen aus dem Sexshop Alltag, diskutieren, wie Feminismus, Kapitalismus und sexpositive Inhalte zusammen kommen können.

Dauer: 2 Stunden (1,5 Stunden Vortrag & abschließende Diskussion)

Deep talk about sex: Workshop zu Sex und Sprache
Was hat (unsere) Sprache mit (unserem) Sex zu tun? Und was für eine Rolle spielt das Geschlecht dabei? Wie hängt unser intimes Sexleben mit gesellschaftlichen Verhältnissen zusammen? Was für Worte haben wir eigentlich für unsere Körper, für unseren Sex, für unser Begehren? Wie finden wir passende oder sogar empowernde Begriffe? Wie kommunizieren wir bisher darüber, wie würden wir gern darüber kommunizieren? Wie können wir sinnliche Erfahrungen in Worte fassen? Diesen und tausend anderen Fragen zu unseren Lieblingsthemen würde Rosa vom Fuck Yeah Sexshopkollektiv liebend gern mit euch gemeinsam nachgehen.

Dauer: ca 3 Stunden

Wochenend-Workshop: Deep talk about sex –
Workshop zu Sex und Sprache
Den oben beschriebenen Workshop gibt es auch in dieser special edition, diesmal mit mehr Zeit, um intensiv ins Thema einzutauchen.
Dauer: zwei ganze Tage. Kann bei Bedarf auch auf mehrere, aufeinander folgende Termine verteilt werden.

Hallo Vulva
An diesem Abend werden wir uns und unseren Vulven Hallo sagen. Gemütlich zu Hause, alle für sich und dennoch gemeinsam, über die Distanz hinweg. Es wird Raum für Auseinandersetzung geben mit Scham und Schönheit, Tabus und Körperflüssigkeiten, Lust und Unlust, Sprechen und Fühlen. Mit ausgeknipster Kamera widmen wir uns unseren Vulven, mit unseren eigenen Händen und Augen.

Dauer: 2 Stunden

Anal Intro- Vortrag
Eine unserer erogensten Zonen am Körper ist der Po, mit After, Schließmuskel und (ggf.) Prostata. Leider ist es gesellschaftlich ein großes Tabu, sich dieser lustvollen Zone zu nähern. Wir wollen uns in diesem digitalen Workshop langsam rantasten und euch viele Informationen und Tipps für erste anale Spielereien geben. Der Workshop ist rein informativ, wir werden keine Handlungen an uns vornehmen. Wir starten mit einem Intro über die Funktionen und den anatomischen Aufbau des Popos. Was gibt es eigentlich alles am Po? Was ist eigentlich die Prostata? Da anal keine eigene Feuchtigkeit produziert wird, ist Gleitmittel ein unverzichtbarer Begleiter – wir zeigen euch, was es so gibt. Was gilt es beim ersten Analsex, solo oder mit anderen, zu beachten? Dazu noch Hygienetipps und ein paar Toys, die sich gut für anale Stimulation eignen. Am Ende wird es auch Raum für eigene Fragen geben, wer mag, anschließend auch gern im privaten Chatraum.

Dauer: 2 Stunden

Sensual Play- mit allen Sinnen genießen
Sich Zeit nehmen und bewusst auf die Sinne einlassen- ob sexuell oder zur Entspannung. Euer Gehirn freut sich über Abwechslung & neue Impulse und wird es euch mit intensiven Gefühlen danken. Das Spiel mit den Sinnen kann auch beim Sex mit integriert werden, muss es aber nicht. Es kann aber beim Sex eine Gute Möglichkeit sein, die Nerven auf eine neue Reise zu schicken und gewohnte Pfade zu verlassen. Es gibt zwar keine Abstumpfung von Nerven- aber wenn mensch immer auf die gleiche Art Stimuliert kann es zu einem Gewöhnungseffekt kommen. Also öfter mal was Neues ausprobieren und die Nerven auf andere Art anregen.
In diesem Workshop gibt es Infos zu der Funktion von Nerven und Sinnen, und wie wir das nutzen können. Gemeinsam tauschen wir uns über Ideen zur Sinnesanregung aus- stellen Produkte aus unserem Sortiment vor- und geben Tipps wie ihr Alltagsgegenstände sicher für euren Körper und konsensual in sensual play integrieren könnt.
Der Workshop richtet sich an Einsteiger*innen in das Thema, ist offen für alle Gender und kann auch gerne mit den Herzensmenschen zusammen besucht werden.

Dauer: 1,5- 3 Stunden flexibel

DIY Sextoys und BDSM Gear aus Fahrradteilen
In diesem Workshop basten wir gemeinsam aus recycelten Fahrradschläuchen Flogger und Harnesse. Vorkenntnisse nicht erforderlich, alle Materialien bringen wir mit.

Dauer: ab 3 Stunden