Materialkarten: Sexuelle Bildung zu trans* und nicht-binären Körpern – von: Alexander Hahne (Hg.)

30,00  inkl. Mwst.

42 Materialkarten in kaschierter Pappschachtel
Zweisprachig: deutsch/englisch
Erscheinungsdatum: August 2021

Vorrätig

Artikelnummer: 17498 Kategorien: , ,

Beschreibung

Verlagstext:

Diese farbigen Materialkarten (DIN A5) bilden eine praktische Arbeitshilfe für Fachkräfte aus Bereichen der sexuellen Bildung, Gesundheitsversorgung, für Mitarbeiter*innen in Beratungs- und medizinischen Einrichtungen, sowie interessierte trans* und nicht-binäre Menschen. Das Material arbeitet mit Illustrationen körperlicher Vielfalt und Varianten von menschlichen Genitalien und (Ober-)Körpern.

Mit den Materialkarten „Sexuelle Bildung zu trans* und nicht-binären Körpern“ liegt eine Sammlung anschaulicher und informativer Karten über die vielfältigen Erscheinungsformen und Varianten von trans* und nicht-binären Brustbereichen und Genitalien vor. Die Abbildung der Körpermerkmale erfolgt bewusst in ästhetisch bereichernder Form und wird durch eine Beschreibung ergänzt.

So können die Materialkarten für die pädagogische Gruppenarbeit in Workshops, in der Lehre, im Selbsthilfekontext oder auch zum privaten Betrachten genutzt werden. Eine beigefügte Legende gibt Auskunft über die jeweiligen Darstellungen und ermöglicht inhaltliche Zuordnung und Anknüpfungspunkte. 
Damit dient das Material als profund recherchierte, praktische Arbeitshilfe für Fachkräfte aus Bereichen der sexuellen Bildung, Gesundheitsversorgung, Mitarbeiter*innen in Beratungs- und medizinischen Einrichtungen, sowie interessierte trans* und nicht-binäre Menschen. Ermöglicht wird ein bildhafter Zugang zur Phänomenologie von Körpern, die in der Regel kaum medial abgebildet werden und pädagogisch somit (noch) nicht zugänglich sind.
Idee und Konzept: Alexander Hahne (er), trans* Mann, Sexualpädagoge und ausgebildeter somatischer Begleiter. Leiter und Referent zu den Themenfeldern trans*spezifische Sensibilisierungsarbeit, Körperwahrnehmung, Intimität, Sexualität und sexuelle Gesundheit.